Vorfächer

Das Vorfach ist das Stück Schnur zwischen Haken und Hauptschnur. Je nach Zielfisch und Einsatzgebiet gibt es hierfür verschiedene Materialien, Stärken und Farben. In dieser Kategorie finden Sie fertige Vorfächer sowie auch sämtliches Material um Vorfächer selbst herzustellen.
Neueste Produkte in dieser Kategorie
Mono, Fluorocarbon, Hardmono, Stahlvorfach, 1*7, 1*19, 7*7, Authanic Wire, Kevlar, Titan, Geflecht, Amnesia, Soft Wire, Invisible Jerk-Leader, Titanium Leader, Rock Leader, Camou Skin, X-Coriate Link, Slim Skin, Gentle Link, Granit, Camou Leadcore, Hippie Leadcore, Hot Line
Vorfächer müssen je nach Einsatz und Zielfisch gewissen Anforderungen erfüllen. Ursprünglich, als fast ausschließlich mit monofilem Material gefischt wurde, war das Vorfach in erster Linie eine Sollbruchstelle. Auf der Kraftstrecke zwischen Haken und Rolle sollte das Vorfach, schwächer als die Hauptschnur, das schwächste Glied sein. Reist die Leine, genauer das Vorfach, hat zum Ersten der Fisch nur den Haken und ein kurzes Stück Vorfach loszuwerden und zum Zweiten verliert der Angler eben auch nur den Haken und ein Stück Vorfach statt der kompletten Montage in der Natur. Um den scharfen Raubfischzähnen standhalten zu können wurde, vor allem beim Angeln auf Hecht, schon früh damit begonnen schnittsicheres Material als Vorfach zu verwenden. Was zu Opa´s Zeiten mit Stahldraht oder bei den damaligen Profis mit Klaviersaiten begonnen hat, ist heute mit sog. Stahlvorfächern, sprich dünnen Stahlseilen perfektioniert. Von Seidenweich bis Steif reicht das Angebot und Angaben wie 1*7, 1*19, 7*7, 1*1 Titan uvm. sind jedem geläufig. Stahl, ob nun hell oder dunkel, ummantelt oder blank, vom feinsten 4kg Material bis zum massiven 40kg Seil - wir haben es. Auch Spezial-Materialien wie Kevlar, Geflecht mit Stahlseele, Hardmono uvm. haben Ihre Berechtigung. Auch im Friedfischbereich hat sich viel getan. Seit dem Aufkommen der Boiliefischerei findet man zig verschiedene Geflechte zur Herstellung der Haarmontagen. Besonders weich und unauffällig müssen diese sein und mit Materialbedingten Tragkräften von 15 bis 40 lb ist das Vorfach heute in den seltensten Fällen eine Schwachstelle - im Gegenteil. Die oben angesprochen Problematik beim Schnurbruch wird in diesen Fällen mit speziellen Rig´s gelöst.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten